Branddrachen

Seit April 2018 verursachen sogenannte Branddrachen enorme Schäden im Süden des Landes. An Luftballonen, Flugdrachen oder auch Kondomen hängen Brandsätzen, die von Gaza aus nach Israel geschickt werden.

Diese bewusst verursachten Brände haben in Südisrael bisher tausende Hektar zerstört. Darunter befinden sich auch ein große landwirtschaftliche Nutzflächen, die man vorher mühsam der Wüste abgerungen hatte. Kibbuzim brannten teilweise ab, Bauern verloren ihre Ernte. Verluste in Millionenhöhe sind entstanden.

Kostbare Flora und Fauna – durch Branddrachen Opfer der Flammen

Aber auch Wälder und Naturschutzgebiete fallen diesen Angriffen zum Opfer, konkret bedeutet das den Tod von jeder Menge Wildtieren wie Füchse, Igel, Bienen, Schildkröten und Schakale. Diese Angriffe richten sich gegen Israels Zivilbevölkerung und gegen die Natur. In der gesamten Grenzregion sind bislang tausende Hektar Anbauflächen und Naturschutzgebiete verbrannt.

Bei den Gemeinden im Süden ist nun zur ständigen Angst vor Raketen- und Mörserbeschuss die Bedrohung durch die brennenden „Spielzeuge“ dazugekommen. Diese haben bereits jetzt die Lebensgrundlage vieler einzelner Menschen sowie die dortige Fauna und Flora insgesamt in hohem Maße geschädigt.

Helfen Sie den Helfern!

Um die lebenswichtigen Feuerlöschtrupps des KKL Israel zu unterstützen und die dafür notwendige Ausrüstung aufstocken zu können, brauchen wir Ihre Hilfe. Bitte setzen Sie durch Ihre Spende ein aktives Zeichen Ihrer Solidarität und unterstützen Sie uns, diesen Herausforderungen zukünftig noch effektiver begegnen zu können! Die Bewohner in Israels Süden danken Ihnen!

 

Schön, dass Sie uns unterstützen möchten!

Ihre Spenden sind die Basis für unsere Projekte. Durch Ihre Hilfe, ob groß oder klein, unterstützen Sie uns, Israel zu helfen.


Ich möchte eine Urkunde

Urkunde

Bitte wählen Sie Ihre gewünschte Urkunde:

keine Urkunde

Widmung

Für eine persönliche Widmung schreiben Sie bitte Ihren Text in das folgende Feld. Achten Sie dabei auf die maximale Anzahl Zeichen.

Abweichende Versandadresse

Wenn die Urkunde an eine andere Adresse als Ihre eigene versendet werden soll, tragen Sie diese bitte hier ein: