JNF-KKL
Jüdischer Nationalfonds e.V. - Keren Kayemeth LeIsrael
Banner 1
Banner 2
Banner 3

Suchen

  • Link Jetzt spenden Jetzt spenden
  • Link Israel als Erben Israel als Erben
  • Link Unsere Urkunden Unsere Urkunden
  • Aktuell
  • Veranstaltungen
  • Aktuelle Meldungen
  • JNF-KKL in der Presse
  • JNF-KKL Ausstellung
  • Retrospektive
  • Reisen nach Israel
  • Zeitschrift Neuland
  • 2017
  • 2016
  • 2015
  • 2014
  • 2013
  • 2012
  • 2011
  • 2010
  • 2009
  • 2008
  • 2007
  • 2006
  • 2005
  • 2004
  • 2003

Die neue Ausgabe des JNF-KKL Magazins ist da:

Neuland Nr. 40 - Herbst 2017

Auch in diesem Herbst lädt eine neue Ausgabe unseres JNF-KKL Magazins Neuland zum Stöbern und Schmökern ein. Hier gibt es schon einmal einen kleinen Einblick in die Themen des aktuellen Heftes:

AKTUELL

  • Grußwort der JNF-KKL Präsidentin Sarah Singer
  • Verabschiedung Dr. Schaul Chorev, Begrüßung Johannes Guagnin


RUND UM ISRAEL

  • Israel Reise April 2018
  • Gespräch mit Uwe Becker, Bürgermeister von Frankfurt
  • 2017/18 - Jahrestage und Jubiläen
  • Delegation der Breuninger Stiftung in Israel


PROJEKTE UND VERANSTALTUNGEN

  • Aktuelle Projekte des JNF-KKL, für die Sie spenden können
  • Freiwilligen-Projekt in Kenia
  • Purim Feier in Berlin
  • Chorkonzert zugunsten Emek Refa´im Jerusalem


JUGEND UND BILDUNG

  • Das neue JNF-KKL Filmprojekt für Schüler/innen
  • Mein Forstpraktikum bei JNF-KKL Israel
  • greenXchange Seminar in Israel
  • Wissen: Wasserrecycling
  • Flora und Fauna


DIES UND DAS

  • Rätsel


Über den "Jetzt spenden" Button unten rechts können Sie unser Magazin gratis anfordern.

Kurz angelesen:

Neuland 40

Jetzt spenden Spenden!

 

Interview mit Uwe Becker, Bürgermeister von Frankfurt / Main

Von Wundern, Wäldern und Wissenschaft

Können Sie sich noch an Ihre erste Reise nach Israel erinnern?

Ja, das war eine offizielle Delegationsreise 2004. Damals war ich Fraktionschef der CDU im Frankfurter Römer und bin mit einem sehr vagen Bild dieses Landes nach Israel gereist. Eben mit diesem europäisch, medial geprägten Bild - und habe ein Land kennengelernt, das offen, dynamisch und kulturell unheimlich spannend ist. Gerade Tel Aviv war und ist lebendig, jung und innovativ. Ich habe mich schon bei dieser ersten Reise in Land und Leute verliebt.

Lesen Sie weiter in der aktuellen Ausgabe ab Seite 10.

Spannende Metropole: Tel Aviv

© 2017 Jüdischer Nationalfonds e.V. Deutschland